ProFamilia Imagekampagnenposter

ProFamilia ist ein deutschlandweite Organisation, die sich Familienplanung und Sexualaufklärung zum Schwerpunkt gemacht hat. Zu ihren Angeboten zählt unter anderem auch die Beratung für schwangere Personen. Sie bieten die gesetzlich verpflichtende Beratung an, die Voraussetzung für eine Abtreibung in Deutschland sind. 

Diese Imagekampagne soll auf den aktuellen Zustand aufmerksam machen. Auf der einen Seite stellt sie die veraltete Gesetzeslage dar, die schwangere Menschen entmündigt, auf der anderen Seite die Vorurteile, mit denen Menschen konfrontiert werden, die einen Schwangerschaftsabbruch hatten. Die Kampagne soll außerdem den betroffenen Menschen eine Stimme geben, ohne sie zu zur Zielscheibe zu machen, sowie online auf Social Media einen Raum zum Teilen der eigenen Erfahrungen zum Thema Schwangerschaftsabbruch geben.

Die Kampagne läuft unter dem Namen me.a Eine Intiative der ProFamila. Einerseits ist dies eine Abkürzung mein Abbruch, andererseits auch eine Anspielung auf mea culpa, einem Auszug aus dem Schuldbekenntnis des katholischen Christentum. Menschen, die ProFamilia Beratungsstellen besuchen, trafen in den vergangenen Jahren immer häufiger auf die Mahnwachen selbsternannter Lebensschützer. Dabei sind den, meist religiös motivierten Abtreibungsgegner*innen, die Gründe für den Besuch bei ProFamilia egal.